Die Gartenbahn

Als Gartenbahn bezeichnet man eine Modelleisenbahn, die ständig oder demontierbar im Freien aufgebaut ist. Die Spurweite liegt meist zwischen 45 mm und 184 mm (1 3/4″ – 7 1/4″). Größere Bahnen zur Personenbeförderung werden oft als Parkeisenbahn bezeichnet.

Inhalt:
  • Allgemeines
  • Spurweiten
  • Öffentliche Gartenbahnanlagen
  • Deutschland
  • Östrereich
  • Schweiz
  • Andere Länder
  • Merh zum Thema Gartenbahn
  • Fachbücher und Fachzeitschriften
  • Quellen

Allgemeines

Gartenbahnen müssen robust und unempfindlich gegen Witterung sein. Daraus ergibt sich eine gewisse Mindestgröße in Bezug auf Maßstab oder Spurweite. Gemeinhin werden Modelleisenbahnen ab der Baugröße Spur I als „gartentauglich“ angesehen. Eine weitere weit verbreitete Spur ist IIm, wobei die Lehmann-Gross-Bahn dominiert. Dabei handelt es sich um Modelle der Meterspur in der Baugröße II. Die Spurweite bei Spur I und Spur IIm beträgt 45 mm, jedoch sind die Maßstäbe verschieden:

  • Spur I, Maßstab 1:32, Spurweite 45mm (1 3/4″), Normalspur
  • Spur IIm, Maßstab 1:22,5, Spurweite 45 mm (1 3/4″), Meterspur
  • Spur Fn3, Maßstab 1:20,3, Spurweite 45 mm, 3 Fuß-Spurweite hauptsächlich in Nordamerika
  • In den USA entstand der Maßstab 1:29, der wegen der Normalspurmodelle eigentlich 1:32 sein müsste, aber um ca. 10 % vergrößert wurde, um zu LGB zu passen.

Darüber hinaus gibt es die Personen befördernden Gartenbahnen. Eine Personen befördernde Gartenbahn ist so ausgelegt, dass sie Menschen transportieren kann. Dies setzt jedoch eine Mindestgröße voraus, die über die o. g. Spuren hinaus geht. Für die Personenbeförderung gilt gemeinhin als Minimum die

  • Spur 3, Maßstab 1:16, Spurweite 89 mm (3½″), Normalspur

Weitere weit verbreitete Spurweiten für Personen befördernde Gartenbahnen sind:

  • Spur 5, Maßstab 1:11, Spurweite 127 mm (5″), Normalspur
  • Spur 7, Maßstab 1:8, Spurweite 184 mm (7 1/4″), Normalspur

Werden Schmalspurfahrzeuge als Vorbild für den Modellbau herangezogen, ergeben sich Maßstäbe bis zu 1:3 (Feldbahnfahrzeuge auf 7 1/4″ Spur).

Da der Aufwand zum Bau und Betrieb einer größeren Gartenbahnanlage recht hoch ist, werden diese häufig von Vereinen erbaut und betrieben. Kleinere Personen befördernde Gartenbahnanlagen bestehen aber auch als Privatanlagen auf Privatgrundstücken und werden dann meist in Einzelleistung von ihren Besitzern erbaut und betrieben. Wegen des hohen Platzbedarfs ab Spur 5 und der nicht unerheblichen Kosten für den Gleisbau, werden häufig Mehrschienengleise angelegt.

Aufgrund des großen Maßstabs von Gartenbahnen sind hier mit echtem Dampf betriebene Modelle („Echtdampf“ genannt nach dem Original der Dampflokomotiven) weit häufiger anzutreffen als bei den Anlagen mit kleineren Spurweiten.

Daneben existieren auch viele Modelle mit Verbrennungsmotorantrieb und elektrisch betriebene Modellanlagen. Letztere haben bei Personen befördernden Gartenbahnen das Problem, dass der Strom nicht über das Gleis oder vorbildgetreu über die Oberleitung zugeführt werden kann. Diese Modelle sind daher auf Akkumulatoren als Stromquelle angewiesen, was ihre Verwendung und Betriebsdauer einschränkt. Ein vorbildgerechter Betrieb mit Stromzuführung über eine Oberleitung verbietet sich, da mitfahrende Personen aufrecht auf den angehängten Wagen sitzen und eine Überspannung des Gleiskörpers unmöglich machen.

Allerdings gibt es als Fahrgeschäft betriebene Kindereisenbahnen ähnlicher Größe, die über die Fahrschienen mit den nötigen Strom versorgt werden. Da deren Gleise nicht auf frei zugänglicher Fläche verlegt sind, dürfte auch die Anwendung potentiell gefährlicher Spannungswerte zulässig sein.

Spurweiten

Für den Gartenbahnen sind in der NEM 010 mehrere Spurweiten festgelegt. eine genauere Auflistung der Spurweiten finden Sie in unserem Artikel Maßstäbe für Modelleisenbahnen.

Öffentliche Gartenbahnanlagen

  • Größere Bahnen befinden sich unter Parkeisenbahn, ehemalige Abbaubahnen unter Feldbahn
  • Kleinere Bahnen als Modellbahnanlagen unter Liste öffentlich zugänglicher Modelleisenbahnanlagen

Deutschland

Ort Spurweite(n) seit Betreiber Artikel Bemerkung
Baden-Württemberg
Aalen-Ebnat 5″ 1980 Ebnater Schättere Club
Bad Schönborn-Mingolsheim 5″, 7 1/4″ 18.06.2006 Eisenbahnfreunde Bad Schöenborn
Bad Schussenried-Kürnbach,
Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach
5″, 7 1/4″, 260 mm 2001 Schwäbischer Eisenbahnverein
Bisingen, am Ende der Bahnhofstraße 5″ 1993
Crailsheim 5″ 1982 Minidampfbahn Hohenlohe bewegliche Anlage
Friedrichsruhe 3½″, 5″, 7 1/4″ 1980 Dampfbahnfreunde Friedrichsruhe
Karlsruhe-Bulach 3½″, 5″, 7 1/4″ 1996
Kehl-Auenheim, beim Schwimmbad 3½″, 5″, 7 1/4″ 1977
Ötisheim, an der Umgehungsstraße 5″, 7 1/4″ 1995
Plochingen, Neckaraue 5″, 7 1/4″ 2000 Parkbahn in den Neckarauen
Sindelfingen, Sommerhofen-Park 3½″, 5″, 7 1/4″ 1985 Kleinbahn Sommerhofen-Park
Bayern
Augsburg, im Zoo 7 1/4″ 1980
Baiernrain, am Sportplatz 3½″, 5″, 144, 7 1/4″ 1976 Bayrischer Dampfbahn-Verein
Burghausen 5″, 7 1/4″
Etzelwang-Lehenhammer 5″, 7 1/4″
Naila 3½″, 5″
Peißenberg, Bergbaumuseum 7 1/4″ 2005
Rossbach bewegliche Anlage
Tittmoning 5″, 7 1/4″
Waldkraiburg, Stadtpark 5″, 7 1/4″
Berlin
Berlin 3½″, 5″
Brandenburg
Elsterwerda, Erlebnispark 7 1/4″
Hessen
Ginsheim-Gustavsburg, am Sportplatz 5″, 7 1/4″ Dampfbahnclub Rhein-Main
Kaufungen, Am Steinertsee 5″ 1978
Oberursel 5″, 7 1/4″ 1977 Dampfbahnclub Taunus
Roßdorf am ehemaligen Bahnhof 5″ 1997
Vellmar, Ahnepark 5″, 7 1/4″ 193½″ Dampfbahnclub Vellmar
Niedersachsen
Braunschweig, Eisenbahnmuseum 5″
Emden, Bahnhof (Dampflok) 5″, 7 1/4″
Hornburg 7 1/4″ 2004
Lengede, am Seilbahnberg 5″, 7 1/4″ 1991
Ribbesbüttel-Klein Vollbüttel 5″ 1993
Nordrhein Westfalen
Altenbeken 5″
Brühl 5″, 7 1/4″ ~1991 Eisenbahn und Modellbahn Freunde Brühl
Hamm, Maximilianpark 5″, 7 1/4″
Leverkusen 5″, 7 1/4″ 2004
Radevormwald, Kottmannshausen 5″ 1997
Rommerskirchen-Oekoven, Feldbahnmuseum 7 1/4″
Sprockhövel, Am Beermannshaus 5″, 7 1/4″ 2006 DBC Sprockhövel e. V.
Saarland
Namborn, am Sportplatz 5″
Sachsen
Markkleeberg-Auenhain, Silberschacht 2003
Moritzburg 2005
Radebeul 5″, 144 mm 1988
Schleswig-Holstein
Schackendorf 5″, 7 1/4″ 1981

Österreich

Ort Spurweite(n) seit Betreiber Artikel Bemerkungen
Niederösterreich, Baden bei Wien
Niederösterreich, Strasshof 5″, 7 1/4″ 1995 Eisenbahnmuseum Strasshof
Oberösterreich, Goldwörth-Hagenau 5″, 7 1/4″ 1988 Dampfbahnerclub Linz
Steiermark, Graz 5″, 7 1/4″ 2004 Dampfbahnclub Graz
Steiermark, Knittelfeld Eisenbahnmuseum 5″
Tirol, Barwies 5″, 7 1/4″ 2002
Tirol, Ebbs, Parkbahn Blumenwelt Hödnerhof 5″, 7 1/4″

Schweiz

Die Szene der personenbefördernden Gartenbahnen in der Schweiz ist sehr ausgeprägt und variantenreich. Die meisten Parks haben geteiltes Rollmaterial, das heißt, dass sowohl privates als auch parkeigenes Rollmaterial vorhanden ist, das je nach Besucherzahl und Anwesenheit der Lokführer zum Fahrdienst eingeteilt wird. Da der Unterhalt einer Gartenbahnanlage sehr kostenintensiv ist, werden die meisten Anlagen von Vereinen oder Stiftungen getragen. Ein Highlight eines jeden Gartenbahnfans ist das jährlich stattfindende Dampffestival im Swiss Vapeur Parcin Le Bouveret. Dieses Festival dient zum Austausch der überschaubaren Gartenbahnszene und gilt als besonderes Erlebnis jedes Eisenbahnfans. Der Swiss Vapeur Parcist der derzeit größte Freizeitpark der Schweiz, wenn es um Gartenbahnen geht, und beherbergt eine der zwei in der Schweiz existierenden Zahnradbahnstrecken in der Spurweite 7 ¼“. Die zweite Zahnradbahnstrecke (7 1/4″) der Schweiz ist in der ebenfalls weitläufigen Gartenbahnanlage Liliputbahn Chärnsmattin Rothenburg LU beheimatet.

Kanton, Ort Spurweite(n) seit Betreiber Artikel Spezielles
Aargau, Birr 5″, 7 1/4″ 1984 Dampfmodellbahn Birr
Aargau Staufen, Staufberg 5″, 7 1/4″ 2001 Gartenbahn Staufen
Basel-Land, Muttenz 7 1/4″ 1983 Muttenzer-Robi-Bahn
Basel-Land, Pratteln 5″, 7 1/4″ 1993 Stiftung Ysebähnli am Rhy
Basel Stadt, Basel 5″ 1984 Dampfbahn Basel
Bern, Münsingen 5″, 7 1/4″ 1993 Dampfbahn Aaretal Münsingen
Bern, Schüpfen 5″, 7 1/4″ 1998 Dampffreunde Club Schüpfen
Luzern, Rothenburg 7 1/4″ 1980 Liliputbahn Chärnsmatt hat Zahnradbahnabschnitt
Luzern, Verkehrshaus 9 1/2″ 1972 Gartendampfbahn des Verkehrshauses der Schweiz
Schaffhausen, Stein am Rhein (ehem. 5″,) 7 1/4″, 9 1/2″ 1974 Steiner Liliputbahn
Schwyz, Einsiedeln 5″, 7 1/4″ 1985 Modelleisenbahnclub Einsiedeln
Tessin, Tenero 5″, 7 1/4″ 1970 Assoziazione Ticinece Amici della Ferrovia
Waadt, Pully 7 1/4″ 1985 MiNi Train de Pully
Wallis, Le Bouveret 5″, 7 1/4″ 1979 Swiss Vapeur Parc hat Zahnradbahnabschnitt
Zürich, Glattfelden 5″ 1990 Modellbahnfreunde Glattfelden
Zürich, Regensdorf 7 1/4″, 9 1/2″ 1961 Dampfbahn Katzensee
Zürich, Zürich-Altstetten 3 1/2″ 1997 Dampfmodellclub der Schweiz

Andere Länder

  • Dänemark Hedehusene
  • Finnland Hyvinkää Eisenbahnmuseum
  • Schweden Boràs
  • Schweden Gävle Eisenbahnmuseum
  • Belgien Turnhout
  • Frankreich Sainte Foy l’Argentière (bei Lyon)
  • Kanalinseln Alderney (brit.)
  • Spanien: Barcelona, Sevilla, Turia
  • USA, Oregon: Chiloquin

Gartenbahn, lgb, Maßstab, Modellbahn, Modelleisenbahn, Spurweite

Seiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.