Tipp: Die Überwachung der Gleise

Eine vollständige Überwachung erreichen Sie als Wechselstrombahner durch das Definieren der Schienen als Kontaktabschnitte und das Auftrennen der entsprechenden beiden Außen-Schienenprofile. Somit kann z.B. kein verlorengegangener Wagen von dem nächsten Zug erfasst werden.

Ein weit verbreiteter Irrtum ist die Aussage, dass man nur die (eingeschränkte) Kontaktsicherheit bei Gleichsrtombahnen habe, weil nur durch das eine der beiden Gleisprofile Strom (Masse=braun) fließt

Das Irrtum ist aus diesen zwei Gründen zu weiderlegen:

  • Der Mittelschleifer hat immer Kontakt und bekommt dadurch die Stromzuführung. Eine Unterbrechung kann somit nur bei anderen Hälften der Masse geschehen
  • Die großen Loks schließen mit ihrem vorderen Drehgestell bereits beide Gleisprofile kurz, sodass sie den Rückmeldekontakt und den elektrischen Kontakt für alle folgenden Räder auslösen. Bei kurzen zweiachsigen Loks verbindet sich die erste Wagenachse, wobei durch beide Außengleise Strom fließt.

Die Kontaktsicherheit wird somit nur wenig durch den Bau aller Gleis u Rückmeldekontakten beeinflusst.

Hinweis
Rückmeldekontakte kann man günstig erwerben. Bei dieser Quellen erhalten Sie ein Modul mit 16 Stk. für 18 €. In der Beispielanlage wurden 17 Module mit 272 Kontakten eingebaut, da es für die Steuerung über den Computer dient. Bei der Masse an Rückmeldekontakten legen Sie eine Excel-Tabelle an. Hier ein Beispiel einer Excel-Tabelle für die Planung der Kontakte. Eine Beispiel Excel-Tabelle für die Planung von 26 Modulen mit 416 Gleisabschnitten für die Nachfolgeanlage war sehr hilfreich.

Die Überwachung bei Gleichstrombahnern erfolgt durch die „Gleisbesetztmelder“. Diese funktionieren nicht so gut wie bei einer vollständigen Überwachung durch Kontaktstrecken mit dem S-88-System. Das S-88-System bietet eine hohe Zuverlässigkeit, wenn die Buskabel sorgfältig mit abgeschirmten Leitungen (nicht parallel direkt neben Digitalleitungen) verlegt werden. Es sollte zudem sichergestellt werden, dass es zu keiner Unterbrechung der Busleitung kommt (z.B. durch kalte Lötstellen). 

Quelle: http://www.moba-tipps.de/steuerung.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.