Unterbau einer Modellbahnanlage

Der Beginn einer jeden Modellbahnanlage ist der Unterbau und nichts ist so Wichtig wie das „Fundament“. Der Tipp Unterbau einer Modellbahnanlage beschreibt nun eine der vielen Möglichkeiten.

Inhalt:
  • Anleitung
  • Quellen

Anleitung

Wir zeigen, wie man es machen könnte – vom Rohbau bis zur Fertigstellung.

Dioramen im Holzrohbau Hier nun erstmal die Vorbereitung der Dioramen im Holzrohbau.

Vorn das H0-Modell, dahinter das schon vorbereitete N-Modell

unten rechts eine mögliche Rahmengitterkonstruktion einer N-Anlage:

Rahmengitterkonstruktion einer N-Anlage

Unser Modell hat eine Größe von 2 m x 1 m und wurde aus geschliffenen Kiefernholzlatten hergestellt. Das benötigte Sperrholz hat eine Dicke von 3 mm und wurde mit den Kiefernholzlatten verschraubt. Der Aussenrahmen wird verleimt und verschraubt und zusätzlich mit Metallrechtwinkeln verstärkt.

Das Verleimen sollte unter Druck mit entsprechend großen Schraubzwingen mit Verlängerungen erfolgen. Zum Verleimen empfehlen wir Ponal wasserfest.

Zunächst wurde eine stabile 2 x 1 Meter große Rahmengitterkonstruktion gebaut,wie Sie so, oder ähnlich bei vielen Modellbahnern Verwendung findet.

Das Rahmenholz (5 x 2,5cm ) wurde zunächst amAußenrand winklig verschraubt und dann die Rahmengittereingeleimt.

Rahmengitterkonstruktion

Quellen

  • flexgleisverlegung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.